Über den Kunstbahnhof

KuBa wurde 2009 als eine von derzeit rund 400 deutschen Jugendkunstschulen im alten Bahnhof Wipperfürth gegründet, daher der Name „Kunstbahnhof“. Die Abkürzung KuBa setzt sich zunehmend durch. Als gemeinnützige Einrichtung ist er Träger der freien Jugendhilfe unter dem Dach der Bürgerstiftung „Wir Wipperfürther“. Als Jugendkunstschule fördern wir die Kreativität von Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen.

KuBa und sein Angebot

Unser Fokus liegt auf einer ergebnisoffenen Arbeit ohne Leistungsdruck. Erfahrene Dozenten bieten Kurse und Workshops in den Bereichen Bildende Kunst, Angewandte Kunst (Nähen & Upcycling), Bildhauerei, Tanz, Theater, Fotografie und Film an. Auch in Projektform bereichern wir das kulturelle, außerschulische Bildungsangebot in Wipperfürth, im Oberbergischen Kreis und darüber hinaus.

KuBa und seine Teilnehmer:innen

„Kunst für Alle!“ – so lautet unser Gründungsmotto, dem wir seit 2009 treu geblieben sind. Wir arbeiten diversitätsbewusst, inklusiv und nachhaltig. Bei uns sind alle Herzlich Willkommen! Wir sind weiterhin bemüht Barrieren abzubauen. Selbst bei finanziellen Engpässen möchten wir niemanden ausschließen – sprechen Sie uns an: Wir machen Vieles möglich!

KuBA und seine Dozent:innen

Es sind immer die Menschen, die die Qualität einer Jugendkunstschule ausmachen. Dank engagierter und kompetenter Dozent:innen können wir ein interessantes und kontinuierlich wachsendes Kursangebot bereithalten. Damit dies so bleibt und unser Angebot in Zukunft immer wieder ein klein wenig interessanter wird, freuen wir uns über Anfragen neuer Dozent:innen!

KuBa und seine Räume

Seit Oktober 2021 verfügt der KuBa Wipperfürth über neue Räume in der Lüdenscheider Str. 21a. Das ehemalige Paketlager der Postfiliale im Hof hinter dem Gebäude wurde extra für uns zu einer barrierefreien Location umgebaut. Das Atelier verfügt über eine große Fensterfront und den einzigem Waschraum im stillgelegten Aufzug. Das Studio über Echtholzplarkett mit Fußbodenheizung. Räume zum wohlfühlen und kreativ sein, ruhig und sehr zentral gelegen.

KuBa und seine Förderer

KuBa ist Mitglied im Landesverband Kulturpädagogische Dienste (LKD) und erhält als anerkannte Jugendkunstschule Unterstützung vom Land NRW und von der HAnsestadt Wipperfürth. Viele Projekte wären zudem nicht ohne die Förderung lokaler Stiftungen möglich (Hans Hermann Voss-Stiftung, Keyser-Stiftung, Günter-Vossebrecker-Stiftung, Aktion Mensch), je nach Projektform konnten wir auch auf finanzielle Unterstützung auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene zurückgreifen. Unser Dak gilt an dieser Stelle auch an die vielen kleinen Privatspenden und Sponsorengelder, ohne die wir unserer Jugendkunstschule nicht zu den Konditionen weiter führen könnten.

Wollen Sie den KuBa unterstützen? Werden Sie Fördermitglied! Mit einem monatlichen Beitrag oder einer einmaligen Spende können sie helfen. Spendenkonto:

Volksbank Berg eG IBAN: DE13 3706 9125 5116 4180 47 BIC: GENODED1RKO

Die Bürgerstiftung "Wir Wipperfürther"

KuBa ist in der Trägerschaft der Bürgerstiftung „Wir Wipperfürther“, die sich unter dem Motto „Von Bürgern, mit Bürgern, für Bürger“ – gegründet haben.

Sie bietet eine Platform zur Umsetzung von Ideen in und für Wipperfürth und ist der Marktplatz, auf dem sich ehrenamtlich engagierte Bürger:innen mit ihren Projekten treffen. Zur Bürgerstiftung gehören der KuBa, die Alte Drahtzieherei, das Kulturdestival WippKultur, die Tafel und viele weitere Aktionen.